Das Innenleben einer Kaffeemühle

Schon lange war ich auf der Suche nach einer schönen Kaffeemühle. Letztes Wochenende fand ich nun eine beim Trödler. Sie war, aufgrund des Alters deutlich mitgenommen.

Ich war ganz gespannt, aus wie vielen Einzelteilen eine solche Mühle wohl bestehen mag. Seht selbst. Die Metallteile habe ich mit Wasser, die Holzteile mit einer Zahnbürste (einer frischen wohlgemerkt ;-)) gereinigt. Die Holzteile habe ich dann auch noch im Backofen bei 100 Grad sterilisiert.

Die Arbeit hat sich gelohnt! Der selbstgemahlene Kaffee schmeckt noch leckerer!

Das Innenleben einer Kaffeemühle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s