My kid wears #38 Trotzkopfentdeckung

Schon länger war ich auf der Suche nach einem neuen Schnitt für ein Baby-Oberteil. Irgendwo in der Bloggerwelt bin ich dann auf den Schnitt „Trotzkopf“ von Schnabelina gestoßen. Also machte ich mich auf die Suche um den Schnitt zu erwerben. Auf Schnabelinas Seite musste ich dann feststellen, dass es den Schnitt kostenlos zum Download gibt und zwar hier. Vielen lieben Dank nochmal an dieser Stelle!

My kid wears #38

Der Schnitt lässt sich supergut nähen. Ich fand ihn auch besonders toll, weil man kleinere Stoffreste gut verwerten kann und Stoffe ebenso toll mixen kann. Allerdings musste ich feststellen, dass der Stoffmix sich gar nicht so einfach gestaltet. Bestimmt eine Stunde saß ich da vor meinen Stoffresten und es wollte einfach nix zueiander passen – ich war verzweifelt. Und dann war auch noch Wochenende und schnell mal ein neues Stöffchen kaufen, ging auch nicht. Schließlich musste mein letzter kleiner Rest „Tulipa“ dran glauben, dazu pink und pink und lila. Vielleicht wird mein nächster Stoffmix mutiger.

Trotzkopf

Eigentlich steh‘ ich garnicht so auf pink bei Mädels und mag eher Stoffe, die sich für beide Geschlechter eignen. Mit einer blau-weiß-karierten Babydecke sorge ich regelmäßig für Verwirrung bei Fremden 😉 Aber heute musste es einfach pink mit pink sein – also ein richtiges „Mädchenoutfit“ ist es geworden.

Die Hose ist mal wieder die „einfache Hose“ aus der Zwergenverpackung. Sie hatte das Glück als Hose weiterzuleben nachdem sie ihr vorheriges Leben als Strickjacke bestritten hat.

So, nun gehe ich mich noch umschauen bei den anderen Nähfreudigen bei my kid wears….

Advertisements

Der Hut der guten Laune

Baby-Sonnenhut aus Ottobre

Baby-Sonnenhut aus Ottobre

Vor einiger Zeit wagte ich mich respektvoll an einen Hutschnitt für Babys aus der aktuellen Ottobre. An einen Hutschnitt hatte ich mich noch nie gewagt. Aber man wächst ja bekanntlich mit neuem Herausforderungen….

Der Schnitt war für einen Stretch-Stoff gedacht. Da ich aber den perfekten Popelinestoff für einen Hut hatte, versuchte ich es eben mit diesem. Nach einigem Gefluche und Haare raufen, klappte es auch.

Der Hut fliegt momentan überall bei uns in der Wohnung herum und verbreitet mit seinem Anblick gute Laune und macht uns bewusst, dass Sommer ist auch wenn nicht immer die Sonne scheint.

Baby-Sonnenhut

Baby-Sonnenhut

Meine Kleine konnte ihn nun endlich mal aufziehen.

Mein Baby mit Hut

Noch mehr süße selbstgenähte Baby- und Kinderkleidung gibt es heute bei Fräulein Rohmilch.

My kid wears #17…

my kid wears #17

…Zwergenpackung von Kopf bis Fuß. Nähe gerad soooo gern dieses Oberteil in allen möglichen Formen und Mustern! Dies ist meine aktuelle Lieblings-Farbkombi.

my kid wears #17

Bei der Hose handelt es sich um die „einfache Hose“ aus der Zwergenverpackung von farbenmix- sie ist auch super einfach zu nähen und geht immer schneller!

Mehr Baby/-Kinder-Outfits gibt’s bei Fräulein Rohmilch

My kid wears #13

Juhu!

Auch ich habe endlich ein Babymodel! Unsere kleine Maus ist vor 4 Wochen geschlüpft und befolgt noch nicht so ganz meine fotografischen Anweisungen 😉

Die Sachen sind noch eine Spur zu groß aber schon ganz charmant, wie ich finde.

Raglan-Shirt aus mama-Nähbuch, Hose nach Ottobre-Schnittmuster

Raglan-Shirt aus Mama-Nähbuch, Hose nach Ottobre-Schnittmuster

Das Shirt ist nach einem Schnitt aus dem Mama-Nähbuch. Der Stoff ist mein absoluter Lieblingsstoff. Es ist ein Biostoff und das tolle: Von Innen ist er limettengrün und schimmert ganz dezent durch das petrol nach aussen. Leider im Bild nicht so zu erkennen.

Die Pumphose ist nach einem Schnittmuster aus der Ottobre vom letzten Jahr. Allerdings habe ich die Beine etwas verlängert und die Bündchen ebenfalls länger gestaltet damit die Hose länger mitwachsen kann.

Das Kuscheltier „Pauli“ ist nach eigenem Entwurf selbst genäht und einer unser Lieblinge.

Noch mehr Inspiration für Baby-/Kinderkleidung gibt’s bei Fräulein Rohmilch